Willkommen beim TSV Gronau Unsere sportlichen Aktivitäten
 
 
  TSV Gronau - Jahresfeier 2018
 
    Jahresfeier 2018

Am Samstag, 3. Februar 2018 fand die Jahresfeier des TSV Gronau statt. Das Motto war:„Mein Herz schlägt für ...!“


Viele schöne Bilder von Qingwei Chen findet man unter folgendem Link:

 

Öffnet externen Link in neuem Fensterbitte hier klicken

 

 


Bericht von der Feier 2018

Ein gelungenes Debut konnte Antonia Müller bei der diesjährigen Jahresfeier in der vollbesetzten Mehrzweckhalle für sich verbuchen. Sie führte sicher und kurzweilig durch das Programm. Dass ihre Herzen für den Jazztanz schlagen zeigten insgesamt vier Gruppen aus der Turnabteilung des TSV. Den Auftakt machten die Jüngsten unter der Leitung von Selina Prang. Sie setzten mit viel Spaß einen Mark Forster Titel in Bewegung um und brachten damit die Zuschauer von Anfang an in Stimmung.. Danach begrüßte Harald Rapp als 1. Vorsitzender die Gäste im vollbesetzten Saal. In seiner Rede richtete er einen eindringlichen Appell an alle für das Ehrenamt im Verein. Es folgte ein schwungvoller Auftritt der Rainbow Girls von Antonia Müller zu dem aktuellen Hit „Sofia“. Ein ganz anderes Genre bedienten dann unser Gäste aus Beilstein. Die Mashups legten einen gekonnten Hip Hop Mix auf die Bühne und ernteten, ebenso wie all die anderen Gruppen, verdienten Applaus für ihren Auftritt. Nach den Ehrungen (Bericht unten) gab es zu dem wunderschönen Titel „Somewhere in the crowd“ aus dem Film La La Land eine beeindruckende Aufführung der zweiten Garde von Antonia Müller. Das Team Diversity sezte die abwechslungsreiche Choreograhie gekonnt und sicher auf der Bühne um. Die No Limits von Pia Schlüter und Ramona Senghaas nahmen dann das begeisterte Publikum mit auf eine bunte Weltreise per Flugzeug. Bei jedem Zwischenstopp legten sie dabei jeweils passende Tänze auf das Parkett. Vor dem Finale durfte die Freizeitabteilung einmal mehr ihr musikalisches Talent unter Beweis stellen (siehe extra Bericht weiter unten). Bei der Tombola gab es, wie in jedem Jahr, neben lukrativen Hauptpreisen 500 weitere Gewinne für die Gäste. Die Schützenabteilung verwöhnte die Gäste bei der Bewirtung und an der Bar in gewohnt zuverlässiger Weise . Bis lang in die Nacht konnte die Vereinsfamilie dann noch das Tanzbein schwingen. Wir bedanken uns bei allen Helfern, Beteiligten, Spendern und unserem treuen Publikum!

 


Mein Herz schlägt für Gronau

Das Herz der Freizeitabteilung schlägt neben dem Sport und der Geselligkeit vorallem für die Musik. Sie präsentieren zunächst 2 Erfolgstitel von Gunter Gabriel. Dabei durfte Werner Maschmann als Solist sein Talent zeigen. Er forderte mehr Geld vom Boss (Dieter Eggen) und lud anschließend eine hübsche junge Dame unter seine Bettdecke ein. Live unterstützt von Joachim Bauer am Keyboard und Walter Deuble an der Gitarre brachten die Freizeitler eine fetzige Hommage an Bill Haley und seine Kometen auf die Bühne. Helena und Qingwei unterstützden die Show mit einer schwungvollen Rock’n Roll Tanzeinlage und einem gefühlvollen, klassischen Walzer. Bevor alle Teilnehmer zum Finale auf die Bühne kamen, gab es in einer Welturaufführung eine Liebeserklärung an Gronau unter dem Titel „Mein Herz schlägt für Gronau für alle Zeit“.


Ehrungen 2018

Ehrungen bei der Jahresfeier des TSV Gronau

Bei der Jahresfeier 2018 gab es wieder viele Personen, die vom Verein für ihren vorbildlichen Einsatz und die langjährige Treue vom 1. Vorsitzenden Harald Rapp geehrt werden konnten. Für 25 Jahre Mitgliedschaft: Karin Bartel, Anja Bast, Peter Biehler, Franziska Fink, Bettina Gscheidle, Nadine Heher, Claudia Helber, Karl-Heinz Helber, Roswitha Helber, Tim Helber, Gaby Kretschmer, Claudia Kuppinger, Heinz Lebherz, Günthe Maier, Alexander Maisch, Nathalie Maisch, Martin Menner, Susanne Noller, Carina Sotzny und Regina Strum-Joedecke. Für 40 Jahre Vereintreue: Stefan Helber, Petra Keller, Dietmar Klaudt, Udo Klaudt, Thomas Müller, Robert Pantle, Friedrich Rode, Roland Schlosser und Wolfgang Schmidtpott. Seit 50 Jahren halten dem TSV die Treue: Ulrike Kircher und Ekkehard Streuffert. Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Herbert Haag, Günter Schäfer und Martin Schilpp.

Für langjähriges ehrenamtliches Engagement wurden ausgezeichnet: Tobias Naumann und Daniel Reichl für 5 Jahre, für 10 Jahre Justine Krauss und Marion Wahl, für 15 Jahre Ottmar Großhans, dann Ute Gehringer für 20 Jahre und Reiner Genth für 25 Jahre Ehrenamt.

 

Für seine langjährige und engagierte ehrenamtliche Arbeit in unterschiedlichen Positionen wurde Fritz Kienzle zum Ehrenmitglied ernannt.

 

Bei der Sportlerehrung wurden besondere Leistungen gewürdigt. Aus der Handballabteilung Theresa und Sophia Müller als würrtembergische Vizemeister mit der SG Schozach-Bottwartal und Steffen Sotzny als erfolgreicher Jugendtrainer. Für die Schützen waren folgende Sportler erfolgreich: Benedikt Krüger errang bei den Landesmeisterschaften den 2. Platz mit dem Luftgewehr. Verena Heiche stellte mit dem KK-Gewehr im Dreistellungskampf in der Damenaltersklasse einen neuen Rekord als Landesmeisterin auf. Landesmeister wurden im KK-Liegendwettkampf in der Herrenaltersklasse die Mannschaft mit Rüdiger Kraus, Ulrich Luithle und Axel Westram. Im Einzelwettbewerb des KK-Liegendwettkampfs bei den Landesmeisterschaften errang Rüdiger Kraus zudem den 3. Platz. Im KK-Liegendwettkampf bei den Landesmeisterschaften konnte die Mannschaft in der Damenaltersklasse mit Elisabeth Genth, Alexandra Westram und Petra Haag den 2. Platz erreichen. Außerdem war auch eine Bogenschützin erfolgreich: Katja Schober erreichte bei den Landesmeisterschaften des Bogensportverbands Baden-Württemberg im Bogenlaufen Ü40 den 2. Platz. Allen Geeehrten gratuliert der TSV ganz herzlich! (Walter Deuble)

 


Zertifiziert nach Pluspunkt Gesundheit und Sport Pro Gesundheit